ich bin total fertig

da scheint sich beim Bund nichts geändert zu haben, seitdem ich meine glorreiche Zeit als Spatenpauli, ach so fern der Heimrat verbringen musste. Junge Männer in fremden Regionen und albernen Klamotten, fern ab von Mama und dem leckeren Sauerbraten … *seufz*

bundeswehrhelm

nur, wir mussten u.a. den Gefechtshelm mit Tarnnetz und lustig grün/braunem Gestrüpp obenauf – oder den ABC-Schutzhelm – damals einfach nur aufsetzen und den Spannriemen unter’m Kinn festschnüren. Heutzutage werden die Dinger scheins in den Kopf genagelt bzw. verschraubt. Komisch, in der heutigen Welt hat sich vieles geändert … ich komme da nicht mehr mit!

Zeitungen bilder

 

eiskalte Milch

ich bekam heute früh ein Foto einer lieben Bekannten.

Bei denen scheint es auch echt kalt zu sein und, bevor die Milch im Euter noch gefriert, (leider fand ich nichts zu Frostgraden der Milch im Euter bei Google) denkt sich doch die Kuh, besser die erogenen Körperzonen ein wenig an der Wärme des Autos schützen. Da gefriert dann das Zeugs auch nicht so schnell.

kuh

Autofahrer, so warnt auch der ADAC, bitte gerade im Winter immer für freie Sicht und klare Scheiben sorgen. Mit so einem kleinen Guckloch ist es da nicht getan ….

(ich hoffe mal, ich durfte das Bild hier zeigen)

Tenthingstodo

oder anders: ten things to do ……

ich fand die Idee aus einem anderen Blog interessant, hier auch vielleicht aufgenommen zu werden. Es sieht so aus, dass ja wohl ein jeder in seinem Leben Wünsche, Träume oder Sachen hat, die er/sie noch erledigen möchte, bevor die letzte Klappe fällt. (Mir geht es auf jeden Fall so). Und, da auch ich immer schon mal daran gedacht hatte, es nieder zu schreiben, was man unbedingt im Leben noch sehen oder machen will, fange ich hier mit meinen Top 10 gleich einmal an. Vielleicht schliesst Ihr Euch an und setzt in die Kategorie/Schlagwörter dann ‚tenthingstodo‘, sodass man auch, nach längerer Zeit, noch Freunde von Freunden dahingehend googeln kann. Abschliessend möge man vielleicht 3 bis 5 Freunde nominieren, von denen man ebenfalls die Tenthingstodo wissen möchte.

Möglicherweise konnte man sich ja auch schon den einen oder anderen Traum im Leben erfüllen der es Wert ist, hier genannt zu werden. Dann einfach rein damit und, wenn schon erledigt, halt einfach durchstreichen.

(wobei ich Glück, Friede, ausreichend Knete und Gesundheit für Jedermann sowieso voraussetze)

Ich fange an:

 

  1. Zumindest ein kurzes Stück auf der Route 66 in den Sonnenuntergang fahren.
  2. Eine Nacht im Marina Bay Sands in Singapur übernachten und dann, von oben aus dem Pool heraus, auf die Lichter der Stadt blicken.
  3. Mit einem U-Boot zu einem Schiffswrack tauchen.
  4. einmal um Kap Hoorn fahren
  5. die grosse Glocke des Shitenoji Tempels in Osaka schlagen und sich heimlich etwas wünschen
  6. auf der höchsten Aussichtsplattform der Welt des Burj Khalifa zu stehen
  7. mit einem Flugzeug durch den Grand Canyon zu fliegen
  8. 5 $ auf die 17 in einem Spielcasino in Las Vegas zu setzen, die 3 fiel – und sich trotzdem nicht zu ärgern
  9. durch den Suez-Kanal zu fahren
  10. einen Bungeesprung zu machen, ohne –  dass ich mir vorher die Hosen vollscheisse. Und, weil das vollkommen unrealistisch daherkommt, alternativ einmal zur ISS fliegen und (mindestens 24 Stunden) vorn dort aus auf Mutter Erde schauen.
    Den Wunschpunkt 3 werde ich mir in diesem Jahr noch erfüllen. Ich habe leider keinen Tauchschein, sodass ich halt nur in der ‚Touriklasse‘ zu einem Schiffswrack tauchen werde; für mich war der Moment grandios, als ich ein kleines Treppchen auf der Aussichtsplattform des Burj Khalifa (829 Meter) sah  (Punkt 6) und drauf stieg. In dem Moment dachte ich: niemand auf dieser grossen weiten Welt, keiner der ach so viel milliarden Menschen auf der Erde, ist näher dran an IHM….. Gänsehautgefühlsmoment.
    Ich nominiere:  Thrillerbraut, Seppolog, Conma, Lis, Meinekleinechaoswelt und Feldlilie
    Sollte sich noch jemand bewogen fühlen, an der kleinen to-do-Liste schreiben zu wollen; bitte- immer her damit…

Ich stelle gerade fest, bei mir dreht sich vieles um’s Reisen

Auf viele Antworten und interessante Gedanken freut sich

der ChaosvaterLachen bilder

mein Freund Heinz

arbeitet als Beamter in einer Behörde –  wobei ich aus Sicherheitsgründen näheres dazu hier nicht sagen möchte und darf ….

Gestern schickte er mir eine Whatsapp eines Durchgangs im ‚geschützten Bereich‘, also nicht für Jedermann zugänglich.

Da heisst es immer, Beamte gehen zum Lachen in den Keller und seien auch sonst so drög und weltfremd.

Weit gefehlt – denn ich finde, wer sowas an der Tür hat, macht auch sonst den einen oder anderen Scherz!

turdrucker

animiertes-tuer-bild-0015

von wegen ….

Männer lesen keine Aufbauanleitung bzw. Gebrauchsanweisung; nur Frauen tun das. Jutta hatte sich z.B. am vergangenen Samstag, für ihre neue Küche, passende Stühle gekauft. Gut, ja, sie waren in Kartons eingepackt und wahrlich nicht schwer, mit Hilfe des Nippels, durch den Pinjubel, bei gleichzeitiger Drehung des gegenüberliegenden Innengewindes …in die gegenüberliegende Nut … klar?

Frank schusterte den ersten Stuhl in 3:07 Minuten zusammen!

Jutta: Alles ganz einfach, die Explosionszeichnung flog, wie ich erfuhr, direkt nach dem Auspacken in den Papiermüll. Pah, so ein Stuhl ist doch Kindergeburtstag. Frank schickte mir dann die Whatsapp mit dem Ergebnis des ersten Frauenstuhles und der Protagonistin.

stuhl

4 Stühle (mit passenden Sitzkissen) im Angebot beim Möbeldiscounter: 99,99 Euro

Pattex; 1.09 Euro

Tempotaschentücher zum Reinheulen: im 4erPack: 1 Euro

Eine dem Wahnsinn nahe befindliche Laptop (Lebensabschnittspartnerin total ohne Plan): unbezahlbar

diese Welt ist schlecht …..

… abstossend und ekelhaft, dass einem wirklich nur übel werden kann

Man hat mir gestern Sex mit einer 25jährigen, vollbusigen Blondine angeboten. Im Tausch dafür sollte ich auf meinem WordPress-Blog Werbung für einen Badreiniger machen.

Natürlich habe ich abgelehnt, denn ich bin moralisch gefestigt und habe einen starken Willen.

Genauso stark wie Amox, der flüssige Badreiniger mit der ganz speziellen Fettlöseformel; jetzt auch mit Zitronen- und Vanilleduft.

spulmittel

Rosenmontag in Krefeld

Besser ist es, sich rechtzeitig vor der nun unmittelbar vor der Tür stehenden Karnevalssession Gedanken zu machen, wie es sich bei den Nichtkarnevalisten verhält und, ob diese es den Affen im Zoo nicht einfach nachmachen sollten. Auf alle Fälle hat sich der Zoo in Krefeld schon einmal ernsthafte Gedanken zur Tathandlung der Trockennasenprimaten Euarchonta (Affen) gemacht.

Die wissen, was zu tun ist:

affenhaus

meine Gedanken zum Schneesturm

beginnend mit der Kreativität des Homo Sapiens Masculinums, also des Mannes, bei derart unrealen Situationen mit der weissen Kacke, die uns hier in der letzten Nacht gefangen genommen hatte:

So bitteschön, lösen Männer aussichtslos erscheindende Situationen:

img-20170112-wa0012

wer sich da aber mit aussergewöhnlicher Kreativität zu schaffen gemacht hat, konnte von mir nicht  ermittelt werden:

20170110_204422

Klaus war allerdings noch kreativer und zeigt, was er unter:

img-20170111-wa0053

versteht…..